Das legendäre MINI United Festivals fand 2009 auf der Formel-1-Strecke im britischen Silverstone statt. Rund 10.000 der 25.000 Fans reisten im Kleinwagen zum weltweit größten Treffen dieser Art. Absolutes Highlight des Festivals war der Auftritt von Modfather Paul Weller, der selbst seit Jahren MINI fährt.

Neben zahlreichen deutschen Fanclubs, die sich auf die lange Reise nach UK machten, scheuten auch Anhänger aus Ländern wie Russland, der USA und Südafrika keine Kosten und Mühen, um dem englischen Klassiker die persönliche Aufwartung zum 50. Geburtstag zu machen. Auch eine ganze Reihe prominenter Persönlichkeiten wollte sich den gelungenen Mix aus Motorsport-Action, Musikfestival und Lifestyle-Spektakel nicht entgehen lassen. DLP übernahm die Produktionsplanung und Technische Leitung für das Mega-Event.